29. Januar

Tägliches Wasser

Du bist »der Gott, der [mich] sieht«

Herr, du hast mein Herz geprüft und weisst alles über mich. Wenn ich sitze oder wenn ich aufstehe, du weisst es. Du kennst alle meine Gedanken. Wenn ich gehe oder wenn ich ausruhe, du siehst es und bist mit allem, was ich tue, vertraut. Und du, Herr, weisst, was ich sagen möchte, noch bevor ich es ausspreche. … Dieses Wissen ist zu wunderbar für mich, zu gross, als dass ich es begreifen könnte!

Die Augen des Herrn sind überall, sie erspähen die Bösen und die Guten. _Denn die Wege eines jeden liegen klar vor den Augen des Herrn, und Er achtet auf alle seine Pfade!  _„Gott sieht euch ins Herz. Was bei den Menschen Eindruck macht, das verabscheut Gott.“ _Denn die Augen des Herrn durchstreifen die ganze Erde, um sich mächtig zu erweisen an denen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist.

Jesus … Er wusste genau, wie es im Innersten des Menschen aussieht; niemand brauchte ihm darüber etwas zu sagen. Herr, du weisst alles. Du weisst, dass ich dich lieb habe.

(LU) 1. Mose 16,13 | (NL) Psalm 139,1-4+6 | (SCHL) Sprüche 15,3 | (SCHL) Sprüche 5,21 | (GNB) Lukas 16,15 | (SCHL) 2. Chronik 16,9 | (NGÜ) Johannes 2,24-25 | (NL) Johannes 21,17