20. Januar

Tägliches Wasser

Er heisst wunderbarer Ratgeber.

Er, der das Wort ist, wurde Mensch und lebte unter uns. Er war voll Gnade und Wahrheit und wir wurden Zeugen seiner Herrlichkeit, der Herrlichkeit, die der Vater ihm, seinem einzigen Sohn, gegeben hat. _Denn du hast versprochen, deine Zusagen einzuhalten um der Ehre deines Namens willen.

„Man wird ihm den Namen Immanuel geben.“ (Immanuel bedeutet: ‚Gott ist mit uns’.) _Dem sollst du den Namen Jesus geben, denn er wird sein Volk retten von ihren Sünden.

„Damit alle den Sohn ebenso ehren wie sie den Vater ehren.“ _Deshalb hat Gott ihn auch so unvergleichlich hoch erhöht und hat ihm als Ehrentitel den Namen gegeben, der bedeutender ist als jeder andere Name. _Dort thront jetzt Christus über allen unsichtbaren Mächten und Gewalten, über allem, was irgend Rang und Namen hat, in dieser Welt und auch in der kommenden. _Auf seiner Stirn stand ein Name, der nur ihm selbst bekannt ist, … »König über alle Könige und Herr über alle Herren.«

Der Allmächtige ist unerreichbar. _Wie heißt er? Und wie heisst sein Sohn? Weisst du das?

(HfA) Jesaja 9,5 | (NL) Johannes 1,14 | (NL) Psalm 138,2 | (NGÜ) Matthäus 1,23 | (LU) Matthäus 1,21 | (NL) Johannes 5,23 | (NGÜ) Philipper 2,9 | (GNB) Epheser 1,21-22 | (NGÜ) Offenbarung 19,12+16 | (NL) Hiob 37,23 | (LU) Sprüche 30,4